Donnerstag, 28. April 2016

Ein Mini Album zu Weihnachten,

der ganz schnell und fast ohne Kleben gefaltet werden kann, habe ich als mein erstes Workshop vorgenommen.
Als Vorlage habe ich dieses Album gebastelt, in welches 8 Fotos 10 x 15cm, oder mehrere kleinformatige Fotos passen.
 Und diese schöne Alben haben dann meine Gäste nachgebastelt:

Sogar ein 8jähriger Sohn von einer Bastelfreundin hat Gefallen an Basteln gefunden und solche Schönheit gewerkelt.

Mittwoch, 27. April 2016

Eine Dekoration über...

...unserem Esstisch hatte ich schon seit langem geplant, wusste aber nicht, was ich da machen soll. Bis ich dann die Original Spiralblume von Stampin'Up! entdeckt habe.
Mit der Stanzform kann man nicht nur Papier stanzen, sondern auch Filz.

 Nach dem Aufdrehen habe ich die Rosen zusammengenäht, damit sie nicht auseinander fallen, und untendrauf die Kelchblätter draufgenäht, die ich freihand aus grünem Filz ausgeschnitten habe.
Damit das ganze luftiger aussieht, habe ich zwischen den Blumen die Kristalle von Joska aufgefädelt.
 Und hier noch die Großaufnahme:

Mittwoch, 20. April 2016

Eine Baby-Mütze

Meine Kinder sind schon aus dem Alter, trotdem bin ich immer noch "verrückt" nach Babymützen-Häkeln.

Long


Logo claim

Dienstag, 19. April 2016

ProjectLife mit Stampin'Up!...

...geht besonders easy mit Botanical Blooms und Framelits Formen Pflanzen-Potpourri. Ich finde, sie passen zu jeder Angelegenheit, sogar zu den Katzen *grins*





Sonntag, 17. April 2016

Eine meiner ersten Karten...

... möchte ich Euch zeigen.
Sie ist kurz nach meinem Kennenlernen der Stampin' Up! Artikeln entstanden.
Es ist ein Briefumschlag und Karte zugleich.
Nachdem die Banderole abgezogen wird, kann man die Karte öffnen.

Freitag, 15. April 2016

Ein Küke zu Ostern

Sale-A-Bration und Ostern sind zwar vorbei, trotzdem möchte ich Euch die Karte zeigen, die man mit dem Küken aus dem Stempelset "So süß" und dem Designerpapier "Wildblumenwiese" von Stampin'Up! werkeln kann.


 Den Küken habe ich auf dem Aquarellpapier mit StazOn-Tinte gestempelt und danach mit Osternglocke-Tinte und Melonensorbe-Tinte koloriert...
 ...ausgeschnitten und mit den Stampin' Dimensionals auf dem gewellten Anhänger befestigt.

Donnerstag, 14. April 2016

Zwei Bärchenschwester...

... haben meine zwei Töchter bestellt. Die kostenlose Anleitung habe ich hier gefunden.
Für das Kleidchen und die Blume habe ich aber noch keine Zeit gefunden.

Dienstag, 12. April 2016

Montag, 11. April 2016

Eine Hochzeitskarte...

...die ich einfach so im Voraus gewerkelt habe, damit ich nicht ins Schwitzen komme, wenn ich schnell eine brauche.

Die Karte ist 15cm x 15cm groß und ist aus flüsterweißem und farnfarbenem Cardstock gemacht.
Zum Einsatz kamen die Stanzformen von Botanischen Blumen und Stempel und Stanzeformen aus dem Set Rosenwunder.

Von wem der Stempel mit der Braut stammt, weiß ich, ehrlich gesagt, nicht mehr.

Die Braut habe ich mit Aquarellfarben ausgemalt und mit Wink of Stella veredelt.
 Im Inneren der Karte habe ich aus Pergamentpapier ein Minikuvert gebastelt, in den dann ein Geldschein reingetan werden kann.

Liebe Grüße
Natascha

Sonntag, 10. April 2016

Explosionsbox zur Hochzeit

Letzen September erhielt ich einen Auftrag aus der Verwandschaft, eine Karte zur Hochzeit zu basteln.
Natürlich wollte ich sofort eine besondere Karte werkeln, und dazu eignet sich am besten eine Explosionsbox.
Verwendet habe ich für die Box die damals neu erworbene Petit Petals Stanze mit dazu passenden Stempeln und die putzige Itty Bitty Blümchen-Stanze.






Ein Geschenk zur Geburt

Ungefähr vor einem Jahr hat eine befreundete Familie Nachwuchs bekommen. Zu diesem Ereignis habe ich ein Baby-Fotoalbum angefertigt.
Die Maße des fertigen Albums waren 9" x 9", und ich hatte damals nicht gedacht, auf wieviel Arbeit ich bei der Gestaltung des Albums stoßen würde. Es waren ca. 100 Arbeitsstunden, angefühlt hat es sich wie 300 Stunden. Aber ich habe den Album mit viel Freude angefertigt, so dass ich dann am Ende überglücklich war.
Jetzt kommt die Bilderflut:


 Für das Cover habe ich ein Foto von der Familie im Polaroid-Style verwendet und ein wenig drum herum "embellisht".

Die erste Seite: links ist ein Kuvert, in dem die Karte mit den Glückwünschen zur Geburt war, rechts ist das Bild, das ich von den frischgebackenen Eltern bekommen habe.




Für diese Seite hatte ich auch noch zwei Fotos des Babys zur Verfügung gehabt, für die nächsten Layouts war dann die Kreativität der Eltern gefragt.


Den Platz für das Einkleben der Fotos habe ich sozusagen vorgegeben.


Einige Seiten haben versteckte Tachen wie hier rechts, wo man noch mehr Fotos einkleben kann.



...und in jedem Blatt war eine herausziehbare Seite versteckt. Hier sieht mann leider nur die Reiter, an denen man die Seite herausziehen kann.

Diese versteckten Seiten sind dazu gedacht, dass man hier die Fotos einklebt, die nicht jedermann sehen sollte.



 
Rechts habe ich zwei Taschen eingebaut, in denen 12 Tags eingesteckt werden. Ein Tag steht für enen Lebensmonat des Kindes, auf dem die Eltern ihre persönliche Notizen machen können.



In dem großen Album hatte ich einen mini Minialbum versteckt:



Samstag, 9. April 2016

Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Mein Name ist Natalia Lorenz und ich wohne in Moos im schönen Niederbayern.
Ich bin, wie der Name von meinem Blog schon sagt, süchtig nach allen Arten der Handarbeiten. Angefangen hat es mit dem Häkeln in der 2. Klasse. Danach kam Stricken, Nähen, Malen, Perlenschmuck und Fimobasteln, Quilling. Vor zwei Jahren hat mich auch das Scrapbook-Fieber erfasst.

In diesem Blog möchte ich die Bilder meiner Arbeiten mit den anderen Bastel- und Handarbeitsbegeisterten teilen.